Schlagwort-Archive: Zeitdruck

Marke Eigenbau #2

Das hier gehört immer noch zum Fach Computeranimation. Diesmal bestand die Aufgabe darin einen Opener zu einer fiktiven TV-Sendung zu erstellen.
Leider hatte ich es nicht geschafft wirklich früh genug damit anzufangen. Also arbeitete ich 3 1/2 Tage vor der Abgabe durch: es heiß also möglichst lange ohne Schlaf aus zu kommen und am Opener zu arbeiten. Das Ergebnis der dreitägigen Selbstquälerei ist: der Opener wurde fertig. Nach einigen Patzern, die wohl auf den selbstauferlegten Zeitdruck beruhten, hatte ich es am Morgen der Abgabe geschafft. Leider ist er nicht besonders schick geworden, wie ich finde, was wohl auch auf den Zeitdruck zurück zu führen ist. Na ja, aber Hauptsache war, ich war fertig und hatte etwas abzugeben.

Das Thema dass ich mir ausgedacht hatte, hier kurz zusammengefasst:

  • Titel der Sendung: Urbamania
  • Zielgruppe: Jugendliche
  • Zu sehen soll sein: Ein Skateboarder, der am Heck eines Autos hängt; Nach dem das Auto quietschend bremst, überholt der Skateboarder und fährt in eine Hinterhofscenerie

[flv:file=“opener.flv“ width=“480″ height=“360″ ]

Wie gesagt, leider nicht so besonders schick. Am Anfang zuckelt es ziemlich dolle. Außerdem ist er ein wenig kurz geraten.
Da ich keine passenden Sounds finden konnte, hab ich gleich alle Sounds weggelassen.
(Dem Prof. hats zum Glück gefallen 🙂 )

Und hier nochmal einige Zahlen:
Die reine Erstellungszeit lag bei etwa 40 Stunden. Etwas über 13 Stunden dauerte das Rendern der 12 Sekunden Animation im DV-PAL Standart, via Net Render (mit 1x 1,6GHz AMD, 1,4GHz AMD und 1x 1,8GHz AMD64). Das Filmchen besteht aus 310 Halbbildern und hat eine Geschwindigkeit von 25 Bildern pro Sekunde. Die fertige Datei hat eine Größe von rund 45 MB.