Ich wusste es: AIR 2 und Flash 10.1

Wer Gast meiner Verteidigung meiner Bachelorarbeit war (und das waren eigentlich nicht so viele 😉 ) hatte mich so etwas ähnliches sagen hören wie:

[…] Da wird sich noch viel verändern und verbessern. Spätestens zum Ende diesen Jahres wird es neue Versionen geben und damit viele Verbesserungen. […].

Tja, und nun ist es soweit :). Vorgestern hatte ich einen Newsletter von Adobe im Postfach, mit der Ankündigung „New Flash Platform Betas now Available“. Die neuen Versionen bieten große Verbesserungen zu den Vorgängerversionen. So nutzt der neue FlashPlayer 10.1 durchschnittlich 57% weniger Speicher. Das heißt, schnellere und bessere Verarbeitung der Applikationen und das heißt mehr Möglichkeiten für Entwickler und mehr Spaß für Benutzer. Die ganzen Vorteile die der FlashPlayer hat, begünstigen natürlich auch AIR-Applikationen auf dem Desktop. Dazu kommt dass AIR mehr Möglichkeiten bietet um mit dem Betriebssystem zu interagieren.

Das sollte den AIR-Skeptikern so langsam die Skepsis nehmen! 🙂

Hätte ich zu viel Freizeit würde ich mich gleich draufstürzen und mit der neuen API rumspielen 🙂 Aber das muss noch ein bisschen warten. Aber es ist ja eh noch im Beta-Status. Bald sollten die finalen Versionen veröffentlicht werden und spätestens dann werde ich damit ein bisschen spielen 🙂

Mehr Infos hat Ryan Steward zu bieten.

5 Gedanken zu „Ich wusste es: AIR 2 und Flash 10.1

  1. wie was multitouch unterstützung!? bei multitouch sehe ich nur einen brauchbaren partner – MICROSOFT SURFACE! aber ich bin hier im falschen blog um zu schwärmen! 😀

  2. flash bekommt multitouchunterstützung! – und das gibts ja nu schon in recht erschwinglichen netbooks/all-in-ones. n surface is geil, keine frage, aber für das täglich arbeiten einfach, schon allein ergonomisch, total ungeeignet!

  3. Man KleinerKoenig, die machen dich echt kaputt dort wo du jetzt bist! 😉
    Kommst du hier an und machst echt M$-Propaganda – ich glaubs ja nich 😉

    M$ Surface ist zwar ganz nett, aber da gehts ja um mehr als nur Multitouch. Von daher wäre Flash wohl auch nicht der richtige Partner! Die Flashtechnologie soll möglichst überall (=Desktop-Computer, Notebooks, Mobile Geräte, …) nutzbar sein – und nicht nur in high-class Bars oder Bill Gates Büro. 😛 UND das ganz soll natürlich besser gestern als morgen der Fall sein. M$ Surface wird wohl noch einige Jahre brauchen bis es auch wirklich so nutzbar sein wird, wie es in dem schicken Video zur Studie dargstellt wird.

  4. @corey agree – fürs tägliche arbeiten einfach noch ungeeignet! auch wirst du ein surface (noch!) nicht in ein kleineres gerät bekommen. aber technisch gesehen ist es ein meilenstein.

    @brian – ja ich mach mich dort kaputt! ^^ ich glaube wir vergleichen hier auch ein bisschen äpfel mit birnen.. multitouch(adobe, mac) ist nicht gleich multitouch(ms). und das sag ich als macianer! natürlich freu ich mich für die flash entwickler, die bald 2 oder gar 3 mauszeiger(!) in ihren anwendungen haben! aber technisch wird in der hinsicht nicht mehr viel kommen können. beides hat seine daseinsberechtigung. agree – surface steckt in den kinderschuhen. aber das programm aus dem video ist keine fiktion. es funktioniert… live im büro nebenan. 😀
    lass uns doch einfach nochmal in ein paar jahren darüber reden, wenn du deinen surface in form eines couchtischs im wohnizimmer hast! ^^

    frieden zwischen den welten?! 😀

Kommentar verfassen