Schlagwort-Archive: Neues

Weltrekordversuch

Weltrekordversuch im Internet! ­čÖé

Firefox3 ist raus und die Kollegen von spreadfirefox.com wollen einen Weltrekord daraus machen. Bis Mittwoch 18. Juni 2008 19:00 haben wir Zeit uns das neue Firefox zu holen. Danach gibt’s den nicht mehr ­čśë (nein quatsch!).

 


Ich hab ihn schon und mir auch ein Zertifikat ausstellen lassen ­čśë Installiert ist er zwar noch nicht, aber daf├╝r ist ja morgen noch gen├╝gend Zeit.

 

 

Also, runterladen!

Gebaut: Poor Man's Steadycam

Vor einiger Zeit bin ich, ich glaube ├╝ber einen Bericht im TV, auf die page von Johnny Chung Lee geraten. Jonny macht nicht nur verbl├╝ffend grandiose Sachen mit einer Wii, er hat auch eine „$14 Steadycam“ gebaut.

Was zum… ist eigentlich eine Steadycam!? Das ist ein Schwebestativ, zur Stabilisierung von Kameraaufnahmen. Professionelle Steadycams sind mit Hydraulik und anderen aufwendigen Mechanismen best├╝ckt. Der Kameramann (oder -frau) bindet sich ein Geschirr um an dem die Kamera befestigt ist. Jede Bewegung wird von der Steadycam ausgeglichen und somit ein gleichm├Ą├čiges nicht-verwackeltes Bild sichergestellt.
Da ich nun keine rund 5000├óÔÇÜ┬Č habe um mir eine „richtige“ Steadycam zu kaufen, ist die simple und (hoffentlich) ├Ąhnlich effektive Konstruktion von Johnny sehr interessant.

Als ich damals Johnnys Aufnahme sah war ich begeistert und wollte sofort auch so ein Ding f├╝r meine Kamera. Da ich nun auch noch f├╝r eine Pr├╝fungsleistung einen Film drehen muss, hatte ich einen Grund mehr so etwas zu bauen. Da mir diese Metallrohrkonstruktion etwas zu schwer aussah, habe ich gesucht und gefunden: StabilizerFLEX. Diese Steadycam ist mit Plastikrohren realisiert. Genau das richtige, dachte ich.

Also *zack* in den Baumarkt und alles besorgt um so’n Teil zu bauen.

Gebaut: Poor Man's Steadycam weiterlesen

Spring is coming

Bald ist ja Fr├╝hling, jedenfalls hoffe ich das stark. In MeinBlog ist schon jetzt Fr├╝hling!

Allerdings ist w├Ąhrend der kleinen Vor-Fr├╝hlings-Umstellung irgendwie das ein oder andere verrutscht (ich wei├č gar nicht warum). Also muss ich noch einen vorgezogenen „Fr├╝hjahrsputz“ machen (aber nicht mehr heute) ­čśë .

Das ganze basiert auf nickwheeleroz‘ Pfeifenreinigerbild von Flickr. Au├čerdem: Scriptina Font von dafont.com

├ťbrigens: Spring ist englisch nicht nur f├╝r Fr├╝hling sondern auch f├╝r Feder! ­čÖé

Thanks for the suggestion, cutie. You have always so nice ideas ­čÖé !

Blau, man!

W├Ąhrend MeinBlog so vor sich hin gammelt und nur langsam vom Staub der Vergessenheit befreit werden kann, tut sich gro├čes in MeinZimmer.

Au├čenstehende├é┬á k├Ânnen nur vom Weiten erahnen was da vor sich geht. Man h├Ârt teilweise grausame T├Âne, wie es so manch einer behaupten w├╝rde, das von anderen wiederum als Musik interpretiert werden kann, aus MeinZimmer dr├Âhnen. Weiterhin sieht man, immer nur f├╝r kurze Zeit, blaue Schemen am Fenster vorbei huschen. Blau? Ja, blau man … ein Blaumann.

Wei├če Berge wachsen am Boden und werden von rechts nach links geschoben. Dann pl├Âtzlich sind die Berge ein gr├╝ner.

Was ist da nur los?

Baustelle

Man k├Ânnte echt denken MeinBlog is’ne Baustelle: es passiert nichts neues; scheint irgendwie in Vergessenheit geraten zu sein.

Also jetzt mal *zack* die meterdicke Staubschicht weg! Dann geh├Âren noch die „Schlagl├Âcher“ hier und da ausgebessert! Und danach alles wieder schnell in Betrieb nehmen!

… Nicht dass noch jemand denkt MeinBlog w├╝rde bestreikt werden – Bei mir soll man nicht auf Notbusse Notblogs umsteigen m├╝ssen.

Partyhart

Ich bin umgezogen. Ins Studentenwohnheim. Da mir die täglichen vier Stunden Unterwegssein inkl. Zugfahrt doch recht zu schaffen machten. Anfangs war es recht aussichtslos eine Wohnung zu finden, weil teilweise zu teuer oder mit doofen Mietbedingungen. Letzte Woche war zufälliger Weise ein Zimmer freigeworden. „Also rein da“ dachte ich.

Nun wohne ich mit einem Ungaren, einem scheinbaren Deutsch-Russen und einem Hannoveraner zusammen. ööhm, ganz nette Leute die drei. Nur … na ja, die selbst ernannten Partanimals machen scheinbar allabendlich Party unter dem Motto „Partyhart“.

Menno bin ich schon so spie├čig und verklemmt? Eigentlich ja nicht. Nur ich ahne schlimmes – denn die ersten beiden Abende sagen alles andere als Ruhe vorraus. Verdammt, schlie├člich bin ich mit dem Vorsatz hier her gezogen, mich mehr auf das Studium zu konzentrieren.

Mmmh, erstmal abwarten.