Paradis für Voyeure: Beobachte Nils

Ich hab‘ grad einen neuen Werbespot von Ikea gesehen.

Eigentlich nicht weiter erwähnenswert: Es klingelt an der Tür, ein junger Mann öffnet die Tür, sieht seine (scheinbare) Freundin, im Gedanken spielen sich bei ihm mehrere Szenarien ab, er sagt er muss noch warten und schließt die Tür schnell wieder. Typisch Ikea eben 😉 Aber, mir ist eine Internetadresse, in der Ecke meines Fernsehers aufgefallen: warte-bis-september.de … Na ja seht einfach selbst:


Ich glaub’s ja nich! 😀

Das ist wirklich live 🙂 Zumindest scheint es so. Man achte auf die Uhr, den Kalender oder das Radio (wenn er grad Musik hört). Grad eben hat er gefrühstückt 🙂 Es gibt dort eine Telefonnummer. Ich frag mich ob er auch ans Telefon geht wenn man da anruft. 🙂

Unglaublich witzige Werbekampagne wie ich finde 🙂

0 Gedanken zu „Paradis für Voyeure: Beobachte Nils

  1. laut nem schweizer blog auf dem ich das gestern schon gelesen hab solls wohl mit dem neuen katalog zu tun haben. und dann richtet er wohl locker flockig seine wohnung ein.. ^^

Kommentar verfassen